Wolfshelm von Eichenbrück

Der weidnische Krieger im Stand eines Junkers misst 1 Schritt 85 und sein Gewicht dürfte die 100 Stein erreichen. Er wirkt recht durchtraniniert und ist 32 Götterläufe alt. Seine braunen Haare sind sehr kurz gehalten, Wehrheimer Bürste, die ebenfalls braunen Augen sind stets wachsam.

Vom Wesen her ein echter Weidner Bär, gemütlich, ruhig, legt er doch manchmal eine Gewandtheit an den Tag, die seiner Größe und Masse in nichts nachzustehen scheint und offenbart, dass dieser Mann schon einiges hinter sich hat und das Leben ihm harte Lektionen beschert hat. Dazu passt auch seine Kleidung, die er weitgehend an das Ornat der Golgarithen (jedoch deutet nichts daraufhin, dass er diesem Orden angehört) angepasst hat: geschwärzte Garether Platte und Helm, ein grauer Gambeson, eine schwarze Lederhose, allerdings ein blauer Wappenmantel der von feinster Machtart ist. Seine Rüstung wird durch ein mit Eisenrand und Buckel verstärktem großen Rundschild ergänzt, an dessen Innenseite ein Kurzschwert angebracht ist.

Neben jenem Kurzschwert trägt Wolfshelm an der linken Hüfte ein Langschwert, an der Rechten einen Rabenschnabel. Die Waffen scheinen von guter Qualität zu sein, sind aber von schlichter Einfachheit. Dieses Arsenal wird von einem schweren Dolch im rechten Stiefel und einer Ogerschelle sowie einer Boronssichel am Sattel seines Trallopers "Fortitudo" abgerundet.

An Schmuck ist an ihm der Siegelring seiner Familie, ein schwarz-silbernes Boronsamulett und ein hellblauer Stein an einer silbernen Kette zu sehen, desweiteren ein silberner Ring, fein verwoben, mit Blüten der Bryonie verziehrt.

Wie auch Wolfshelm selbst ist Fortitudo von zahlreichen Kämpfen gezeichnet, mehrere Narben bedecken dessen Brust, Schultern und Flanken. Die Brust wird durch einen wattiertem Brustschurz, der Kopf durch eine Stirnplatte geschützt. Am Gestechsattel befinden sich neben zwei Satteltaschen eine Deckenrolle, eine Schlaufe für eine Lanze, ein Spaten sowie ein Köcher mit 20 Langbogenpfeilen nebst Langbogen.Je nach Bedarf ist der Lanzenhalter am Sattel mit einer Lanze bestückt.

Das Wappen auf dem Wappenmantel:

 



Sie sind Besucher Nr.

Eigene Webseite von Beepworld
 
Verantwortlich für den Inhalt dieser Seite ist ausschließlich der
Autor dieser Homepage, kontaktierbar über dieses Formular!